• "Grabsteine aus Naturstein nach ihrer Vorlage"
  • "Schweizer Handwerks-Arbeit in Naturstein"
  • Familiengräber, Grablampen, weihbecken und vieles mehr
  • "Vergoldungen und individuelle Bronce-Verzierungen nach Ihren Wünschen

Das Kreuz

 

Das Symbol des Kreuzes ist uralt. Gefunden wurde es bereits auf Tontrommeln bei den Sumerern (2000 v. Chr.). Die Kreuzesarme waren meist gleich lang. So entsprach es der Vierteilung eines umschriebenen Kreises. In den frühen Hochkulturen und vorher schon bei den Urvölkergruppen der Steinzeit hatte es als kosmisches Zeichen Bedeutung.

In vielfältigen Formen erschien es auch als elamisches, sumerisches, kretisches und hethitisches Schriftzeichen.

Das Kreuz besteht aus vier rechten Winkeln. Es ist ein in sich ruhendes Symbol. Den Anhängern des Christus galt nach seinem Kreuzestod das Kreuz als ein von Christi Blut geheiligtes Zeichen; ein Zeichen des Sieges über Sünde und Tod, weil dieser gekreuzigte Christusm gemäss ihrem Glauben, von den Toten auferstand.

 

Die Form des griechischen Kreuzes ist auf dem Quadrat aufgebaut. Hier werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie dieses so gestaltete griechische Kreuz variiert und mit der Form des Kreises geschmückt werden kann:

 



Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten Kreuze zusammen mit einer kleinen Beschreibun vor:


Bilder momentan in Arbeit.

 

Die Grundform des christlichen Kreuzes ist das sogenannte Griechische Kreuz (1)


Beim Lateinischen Kreuz (2) ist der senkrechte Balken unterhalb des Querbalkens immer länger als die übrigen Kreuzarme Es wird auch Passionskreuz genannt.

 

Das Gabelkreuz (furca) oder Schächerkreuz (3)

 

Das Wiederholte Kreuz (4) An den vier Enden der Erde ist das Zeichen des Kreuzes aufgerichtet.

 

Das Krückenkreuz (auch Kruckenkreuz)

 

Das Petruskeuz (6) Petrus wurde mit dem Kopf nach unten gekreuzigt.

 

Das Stabkreuz (8) Es gleicht einem Hirtenstab.

 

Romanisches Weihekreuz (9)

 

Aus vier Gamma (Buchstabe des griechischen Alphabets) zusammengesetzt wird das Gamme-Kreuz (11) gebildet.

 

Das Jerusalemkreuz (12) ist das alte Zeichen der Jesuralemfahrer der Kreuzzüge.


Das Weihkreuz (13) ist auch ein Herrschaftszeichen Christi. Es ist an geweihten Kirchen angebracht.

 

Das soganannte Sparrenkreuz. (14)

 

Das Patriarchen- oder das Lpthringer Kreuz (15)

 

Das Papstkreuz (16) oder das dreifache Kreuz der Abendländer.